MENU

Anzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: Face ForceAnzeige: SchuppAnzeige: TruggeAnzeige: Opta DataAnzeige: Opta Data

Well & Fit

09.02.2024 | Susanne Neumann

Hochleistungs-Hobby: Musher

Auf dem Bildschirm im Rahmen einer Dokumentation über den hohen Norden oder in einem Spielfilmes hat es jeder schon einmal gesehen: einen Hundeschlitten.

©Shutterstock_94114663

Und vielleicht auch ein Schlittenhunde rennen. Irgendwie cool, aber auch so weit weg. Das muss aber nicht sein. Auch in Deutschland gibt es Vereine und Wettbewerbe. 

Dieser Sport hat seine Wurzeln in Regionen mit kaltem Klima, wie zum Beispiel in Alaska, Kanada, Skandinavien und Teilen Russlands. Die wichtigsten Schlittenhunderennen finden hauptsächlich in Regionen mit kaltem Klima und ausgedehnten Schneefeldern statt. Hier sind einige der bedeutendsten Schlittenhunderennen und die Orte, an denen sie traditionell ausgetragen werden: 

# Iditarod Trail Sled Dog Race (Alaska, USA): Das Iditarod ist eines der bekanntesten und pres tigeträchtigsten Schlittenhunderennen weltweit. Es erstreckt sich über mehr als 1.600 Kilo meter von Anchorage nach Nome in Alaska und findet jährlich im März statt. 

# Yukon Quest (Alaska, USA, und Yukon, Kanada): Das Yukon Quest ist ein Langstreckenrennen, das die Teilnehmer über mehr als 1.600 Kilometer von Whitehorse in Yukon, Kanada, nach Fairbanks in Alaska, USA, führt. Es findet ebenfalls im Februar statt. 

# Finnmarkslopet (Finnmark, Norwegen): Die Finnmarkslopet ist eines der wichtigsten Schlittenhunderennen in Europa. Es erstreckt sich über eine Distanz von 1200 Kilometern durch die arktischen Regionen Finnmarks und ist in Norwegen ein großes Sportereignis und Volksfest. 

# La Grande Odyssée (Frankreich und Schweiz): Dieses Schlittenhunderennen erstreckt sich über die 

Alpen und durchquert sowohl französische als auch schweizerische Gebiete. Es ist ein anspruchsvolles Rennen mit verschiedenen Etappen und findet im Januar statt. 

# Beargrease Sled Dog Marathon (Minnesota, USA): Dieses Rennen in den USA ist nach dem Ojibwe-Indianer John Beargrease benannt und erstreckt sich über eine Strecke von mehreren Hundert Kilometern in Minnesota. 

# Femundløpet (Norwegen): Das Femundløpet ist ein wichtiges Schlittenhunderennen in Norwegen, das durch die Region Femund in der Mitte des Landes führt. Es bietet verschiedene Streckenlängen und findet im Februar statt. 

DAS VORNEWEG 

Schlittenhunderennen werden oft von speziellen Hunderassen bestritten, die für ihre Zugkraft, Ausdauer und Kälteresistenz bekannt sind. Es gibt reinrassige Schlittenhunde, wie zum Beipiel Siberian Husky, Malamute oder Grönländer, für die es teilweise auch separate Rennen gibt. Die modernen Alaskan Huskys sind eine Kreuzungen aus den traditionellen Schlittenhunderassen mit Jagdhunden. Bei den klassischen Rennen sind derzeit die meisten Hunde Alaskan Huskys. Es gibt verschiedene Rennformate, darunter Sprintrennen, Mittelstreckenrennen und Langstreckenrennen. Die Streckenlängen können von wenigen Kilometern bis zu Hunderten von Kilometern variieren. 

Die Hunde sind oft in einem speziellen Geschirr an einem Zugseil befestigt, das mit dem Schlitten oder Wagen verbunden ist. Die Hunde werden auf Zuruf gelenkt, man sagt rechts, links oder haw - gee. 

DER TEAMFÜHRER – MUSHER 

Der Musher ist für die Leitung und Koordination des Schlittenhundeteams verantwortlich, die Auswahl der Hunde für das Gespann und die Festlegung der Reihenfolge, in der sie laufen. Der Musher steht oder sitzt auf dem Schlitten und lenkt es mithilfe eines Lenkmechanismus. Er muss sicherstellen, dass der Schlitten richtig gelenkt wird und die Hunde die gewünschte Richtung einschlagen. Das bedeutet, die Kommunikation mit seinen Hunden will geübt sein und die Strategie für ein erfolg reiches Rennen erprobt. 

Die Musher spielen eine entscheidende Rolle im Rennen. Sie müssen nicht nur die Hunde leiten, sondern auch ihre physische und mentale Verfassung überwachen. Musher müssen oft auch strategische Entscheidungen treffen, wie zum Beispiel, wann die Hunde pausieren sollen. 

DAS FITNESSLEVEL 

Die Vorbereitung auf Schlittenhunderennen erfordert eine intensive physische und mentale Vorbereitung sowohl für die Hunde als auch für die Musher. Obwohl Schlittenhunderennen eine Teamleistung zwischen Mensch und Hund sind, muss der Musher körperlich fit sein, um die Herausforderungen des Sports zu bewältigen. 

Der Sport des Schlittenhundefahrens erfordert in der Regel ein gutes bis hohes Fitnessniveau für den Musher. Eine vitale Gesundheit und regelmäßiges

Kraft-Ausdauertraining sind die Basis, um diesen anspruchsvollen Sport ausführen zu können. Das Fahren eines Hundeschlittens erfordert technische Fähigkeiten, insbesondere wenn es um das Manövrieren durch verschiedene Geländearten geht. Ein Musher muss in der Lage sein, den Schlitten sicher zu lenken und eventuelle Hindernisse zu überwinden. Das Lenken des Schlittens erfordert Kraft und Ausdauer. Vor allem bei Langstreckenrennen müssen Musher stunden- oder sogar tagelang aktiv sein. Die physische Belastung kann erheblich sein, insbesondere unter extremen Wetterbedingungen. 

In unvorhersehbaren Situationen ist es wichtig, dass der Musher schnell und effizient handelt. Dies erfordert ein hohes Maß an körperlicher Fitness und Reaktionsfähigkeit. 

In dem Buch „Wintertanz: Mein Rudel, ich und das härteste Rennen meines Lebens“ von Marit Beate Kasin, kann man einiges über Training und Fitness in diesem Zusammenhang erfahren. 

Es ist wichtig zu betonen, dass die Anforderungen je nach Art des Rennens variieren können. Bei Sprintrennen sind die Anforderungen möglicherweise weniger intensiv als bei Langstreckenrennen. Dennoch spielt die körperliche Fitness eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden des Mushers und seines Hundeteams. 

SCHLITTENHUNDERENNEN IN DEUTSCHLAND 

Falls Sie neugierig geworden sind, ist es nicht unbedingt nötig, das Land zu verlassen, um dem Schneespaß beiwohnen zu können. Obwohl die klimatischen Bedingungen nicht immer mit den arktischen Regionen vergleichbar sind, finden auch in Deutschland Schlittenhunderennen statt. Hier sind einige der Rennen aufgeführt: 

# Aviemore Sled Dog Rally (Bayerischer Wald): Diese Dog Rally findet im Bayerischen Wald statt und ist eines der größten Schlittenhunderennen in Deutschland. Es zieht Teilnehmer aus verschiedenen Ländern an. 

# German Dryland Sled Dog Derby (Thüringen): Dieses Rennen findet in der Nähe von Bad Frankenhausen in Thüringen statt und ist ein Trockenschlittenrennen, das auf Wagen oder Rollern durchgeführt wird, wenn kein Schnee liegt. 

# Harzer Schlittenhunde Adventure (Harz): Hierbei gehen die Schlittenhunde-Teams in verschiedenen Kategorien an den Start. Das Rennen findet in den Bergen des Harzes statt.

(Anmerkung der Redaktion: Die Veranstaltungsorte und Termine können variieren.) 

Was wollen Sie erleben? Falls Sie sich für diesen Sport oder dieses intensive Hobby interessieren, können Sie sich hier informieren: schlittenhundrennen.de

Oder wollten Sie schon immer mal eine Huskytour erleben? Mit Huskys durch den Schnee flitzen? Auf einem Hundeschlitten stehen und durch eine verzauberte Winterlandschaft gleiten? Dann sind Sie hier richtig: burning-snow.com 


Autor

Susanne Neumann

Leitende Redakteurin #FITNESS

{B_NAME}

‹ Zurück
Werbebanner
Video: {HEADLINE} Video: {HEADLINE} Video: {HEADLINE} Video: {HEADLINE}

Premiumpartner

Anzeige: Opta DataAnzeige: Opta DataAnzeige: SchuppAnzeige: Face ForceAnzeige: TruggeAnzeige: SCHNELL Finest Training System

Jetzt Partner werden

© 2022 Fitness

Kontakt | Datenschutz | Impressum

Coming soon!