MENU

Anzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: SchuppAnzeige: TruggeAnzeige: Opta DataAnzeige: Opta Data

Talk about

03.05.2024 |

Unlock Your 24/7 Access

Discover the future of gyms with Wanzl

©WANZL

24h-Zugang zum Fitnessstudio – ein Service, der im oftmals eng getakteten Alltag immer attraktiver wird. Mit Access-Spezialist Wanzl ist das ohne einen deutlich höheren Personalaufwand und Schichtbetrieb möglich, dank vollautomatischer Zutrittssysteme, einer homogenen Software-Suite, videogestützter Personenzählung und Multifunktionsterminal. Einfach, schnell und komfortabel starten die Besucher ohne Wartezeit am Einlass direkt durch.

Hochwertiger, im puristischen Schwarz pulverbeschichteter Edelstahl, das Studiologo auf den ESG-Schwenkarmen und ein stylischer Screen für die Face-ID auf dem Handlauf – schon beim Betreten wissen die Mitglieder von TopFit, dass sie in einem besonderen Fitnessstudio trainieren. Die elegante, perfekt an das ästhetische Konzept des Studios angepasste Zutrittsschleuse Galaxy Gate 1.1 von Wanzl ist ein Eyecatcher und garantiert höchsten Durchgangskomfort. Sie ist leicht zu bedienen, zuverlässig und lässt sich mit verschiedenen Freigabeeinheiten ganz nach den Anforderungen des Studiobetreibers ausstatten. TopFit setzt beim Check-in in allen neuen und künftigen Studios auf Face-ID, andere Studios auf Transponderarmbänder mit RFID-Technik, Karten mit Barcode oder auf die smarte Kombination App, Smartphone und QR-Codes. Wo Assets zum Einsatz kommen, scannen Mitglieder diese am Galaxy Gate 1.1 und in Sekundenschnelle erfolgt eine Überprüfung der hinterlegten Personendaten. Bei Face-ID werden registrierte Mitglieder per biometrischer Gesichtserkennung ebenso rasch authentifiziert. Ist alles in Ordnung, öffnen sich unverzüglich die softwareüberwachten, elektromotorischen ESG-Schwenkarme. Solche leichtverständlichen, einheitlichen Zutrittsprozesse haben zwei weitere Vorteile: Einerseits finden sich Neukunden sofort zurecht und andererseits können Studioketten ihren Mitgliedern an jedem beliebigen Standort den gleichen Service bieten.

Das gilt auch für die zweiarmige Drehsperre Sirio, die eine optimale Zutrittslösung bei minimalem Platzbedarf ist. Die Drehbewegung ermöglicht einer Person den Zutritt in Laufrichtung und gleichzeitig sperrt der zweite Holm die Durchgangsrichtung erneut ab. Nach Freigabe startet die Drehbewegung automatisch durch Berühren des Sperrholms oder optional berührungslos durch Lichtsensoren. Neben der leichten Handhabung und ihrer Kompaktheit überzeugt sie mit ihrer langlebigen, störungsfreien Funktionalität. Ein Vorteil, den insbesondere hochfrequentierte sowie weit verbreitete Fitnessstudioketten mit zahlreichen Filialen, zu schätzen wissen.

Als optionale Erweiterung bietet das Galaxyport von Wanzl mit variablen Durchgangsbreiten von bis zu 1.200 mm einen barrierefreien Durchgang für Rollstuhlfahrer und Warenlieferanten sowie eine zusätzliche Fluchtweglösung. Über ein Bedienpult oder einen in der Glaskuppel integrierten RFID-Leser öffnet sich der transparente ESG-Schwenkarm in zwei Richtungen, wobei die integrierte Sensorik automatisch die richtige Richtung erkennt. Diese Technologie kommt ebenso beim Galaxy Gate 1.1 zum Einsatz. Zusätzlich erkennt die Sensorik Manipulationsversuche und Zutritte ohne Berechtigung, wie Unterkriechen oder Übersteigen. Sämtliche Zutrittsanlagen ermöglichen im Notfall einen ungehinderten Fluchtweg. Die Sirio ist frei drehbar, das Galaxy Gate 1.1 und das Galaxyport öffnen in Ausgangsrichtung.

Gesteuert werden alle installierten Zugangsanlagen über den Wanzl Access Manager. Per Remote-Zugriff können eine einfache Ferndiagnose und Softwareupdates durchgeführt werden oder der Servicetechniker kann auf die Gates zugreifen. Zudem lassen sich der gesamte Eingangsbereich in Echtzeit visualisieren, Aktivitäten protokollieren und Statistiken über Alarme, Besucherzahlen und Durchgänge abrufen. Die Datenauswertung beim Zutritt trägt maßgeblich zur Verbesserung des Studiomanagements bei. Im Studio unterstützt dann der Wanzl 3D People Counter, um zu ermitteln, wo sich wann wie viele Menschen befinden und welche Räume belegt sind. Dadurch können unter anderem die Beliebtheit von Kursen geprüft und entsprechende Angebote zeitlich sowie quantitativ optimiert werden. Das Besondere an der videogestützten Personenzählung von Wanzl ist, dass sie auch bei Räumen mit mehreren Zugängen problemlos funktioniert. Für die zuverlässige Zählung braucht es bei Ein- und Ausgängen jeweils nur eine stereoskopische Kamera zur mehrdimensionalen Erfassung. 

Mit dem interaktiven Terminal V21 hat Wanzl zusätzlich einen smarten Assistenten im Portfolio, der den Kauf von Tagestickets oder Mitgliedsausweisen einfach und autonom steuert und Fitnessstudio-Besuchern schnell und bequem zu ihrer Zugangsberechtigung verhilft. So können sich die Trainer auf das Wichtigste an ihrer Arbeit konzentrieren: die Beratung und das Trainieren der Gäste. Denn eine interaktive Benutzerführung leitet Schritt für Schritt durch das Menü. Auf einem großen 21“ Touchscreen erscheinen klare Anweisungen, die intuitiv vermitteln, was zu tun ist. Zusätzlich zeigen LED-Leuchtbänder den Betriebsstatus der jeweiligen Aktionsfelder im Terminalgehäuse an. Für den Bezahlvorgang sind alle gängigen Zahlungsvarianten verfügbar, von Kreditkarte über Bargeld bis hin zu NFC. Hinsichtlich gewünschter Printsysteme stehen z.B. Barcode, Bon oder RFID-Karte zur Wahl.

Mit seinen Zutrittssystemen hält Wanzl leistungsstarke Lösungen für Fitnessstudios bereit, um Personal zu entlasten, Wartezeiten zu vermeiden, interne Abläufe zu optimieren und die Sicherheit sowie den Komfort für alle Beteiligten zu erhöhen.

www.wanzl.com

 

 


‹ Zurück
Werbebanner

Premiumpartner

Anzeige: Opta DataAnzeige: TruggeAnzeige: Opta DataAnzeige: SchuppAnzeige: SCHNELL Finest Training System

Jetzt Partner werden

© 2022 Fitness

Kontakt | Datenschutz | Impressum

Coming soon!