MENU

Anzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: SchuppAnzeige: TruggeAnzeige: Opta DataAnzeige: Opta Data

Well & Fit

07.05.2024 | Susanne Neumann

Nordic Walking, das verkannte Juwel?

Jeder kennt die buntgemischten Trüppchen, die bewaffnet mit Stöcken Wald, Flur und Parkanalagen unsicher machen. Die Sportart Nordic Walking ist durchaus beliebt und wird von vielen Menschen praktiziert.

©Shutterstock_1989189206

Das Image ist eher mittel angesiedelt. Aber warum ist das so? Ich gehe der Sache auf den Grund.

Um was geht es eigentlich?

Nordic Walking ist eine Sportart, bei der spezielle Walking-Stöcke verwendet werden, um die Armbewegung zu intensivieren und den ganzen Körper beim Gehen einzubeziehen. Es ist ein beliebtes, ganzheitliches, präventives Training des Herz-Kreislaufsystems und der Muskulatur, was im Freien praktiziert wird. Nordic Walking bietet eine schonende Möglichkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination zu verbessern. 

Auch auf Leistungsniveau

Nordic Walking wird auch im Leistungssportbereich praktiziert, insbesondere bei Wettkämpfen wie Nordic Walking-Rennen oder -Meisterschaften. Im Leistungsniveau wird Nordic Walking intensiver betrieben, mit Fokus auf Geschwindigkeit, Technik und Ausdauer. Es gibt verschiedene Disziplinen und Wettbewerbsformen, die speziell auf das Nordic Walking zugeschnitten sind, wie zum Beispiel Langstreckenrennen oder Sprintwettbewerbe.

Profisportler im Nordic Walking trainieren oft gezielt zur Leistungsverbesserung, sei es durch spezielle Technikübungen, Krafttraining oder Ausdauertraining. Der Leistungssport im Nordic Walking hat auch dazu beigetragen, das Ansehen dieser Sportart zu steigern und ihre Vielseitigkeit zu zeigen.

Vorteile

# Ganzkörpertraining: Nordic Walking aktiviert den gesamten Körper, einschließlich der Beine, Arme, Schultern und des Rumpfes. Durch den Einsatz von Stöcken wird die Muskulatur ganzheitlich trainiert.

# Verbesserte Ausdauer: Regelmäßiges Nordic Walking verbessert die Ausdauer und die Herz-Kreislauf-Gesundheit. Es ist eine effektive Methode, um die kardiovaskuläre Fitness zu steigern.

# Gelenkschonend: Im Vergleich zum Laufen belastet Nordic Walking die Gelenke weniger stark. Die Stöcke nehmen einen Teil der Belastung von den Beinen und reduzieren so das Verletzungsrisiko.

# Kalorienverbrennung: Nordic Walking kann helfen, Kalorien zu verbrennen und Gewicht zu kontrollieren. Je nach Intensität und Dauer kann es eine effektive Form des Fettverbrennungs-Trainings sein.

# Outdoor-Erlebnis: Die Sportart findet meist im Freien statt, was das Naturerlebnis und die Frischluftzufuhr fördert und positiv auf die Stimmung wirkt.

# Leicht erlernbar: Nordic Walking ist einfach zu erlernen und kann von Menschen aller Altersgruppen und Fitnesslevel praktiziert werden.

Nachteile

# Abhängigkeit von Ausrüstung: Für Nordic Walking werden spezielle Stöcke benötigt, was möglicherweise eine zusätzliche Investition erfordert.

# Technik ist wichtig: Eine korrekte Technik ist entscheidend, um die vollen Vorteile von Nordic Walking zu erzielen. Eine unzureichende Technik kann zu geringeren Effekten oder sogar zu Verletzungen führen.

# Eingeschränktes Tempo: Nordic Walking ist möglicherweise nicht so schnell oder intensiv wie andere Ausdauersportarten wie Laufen oder Radfahren.

# Wetterabhängigkeit: Da Nordic Walking oft im Freien durchgeführt wird, kann es durch Wetterbedingungen wie Regen, Schnee oder Hitze beeinträchtigt werden.

# Nicht für jeden geeignet: Personen mit bestimmten Gesundheitsproblemen wie Gelenkproblemen oder Balancestörungen sollten Nordic Walking möglicherweise mit Vorsicht ausüben oder alternative Aktivitäten wählen.

Fazit

Nordic Walking bringt viel Gutes für Körper und Geist – aber nur, wenn die Technik stimmt. Mit wenigen Einschränkungen bietet Nordic Walking eine vielseitige und gesundheitsfördernde Möglichkeit, sich zu bewegen und fit zu bleiben. Die Vorteile überwiegen oft die möglichen Einschränkungen, insbesondere für Personen, die eine schonende, aber effektive Trainingsform suchen.

Um als Betreiber einer Fitnesseinrichtung seinen Kunden ein attraktives Outdoor-Programm anzubieten, ist Nordic Walking ideal. Sie erreichen eine breite Zielgruppe und 

Bieten Abwechslung. Mit einem zertifizierten Trainer könne die Kurse auch die §20 Anforderungen erfüllen.

Equipment:

Für Nordic Walking benötigst du spezielle Nordic Walking Stöcke, die sich von herkömmlichen Wander- oder Trekkingstöcken unterscheiden. Hier sind einige Merkmale, die die richtigen Stöcke ausmachen:

# Leichtgewicht: Nordic Walking Stöcke sind leichter als Trekkingstöcke, da sie aus Materialien wie Aluminium oder Carbon hergestellt sind. Dies erleichtert das Schwingen und die Bewegung während des Gehens.

# Richtige Länge: Die Länge der Stöcke ist entscheidend. Wenn du aufrecht stehst und die Stöcke neben dir auf den Boden stellst, sollten deine Unterarme parallel zum Boden sein, wenn du die Griffe festhältst. Die optimale Länge hängt von deiner Körpergröße ab.

# Handschlaufen: Nordic Walking Stöcke haben spezielle Handschlaufen, die es dir ermöglichen, die Stöcke während des Gehens leicht zu halten und loszulassen, ohne sie komplett loszulassen zu müssen.

# Abgeschrägte Spitzen: Die Spitzen der Stöcke sind abgeschrägt, um sich besser in den Boden zu graben und einen effizienten Schub nach vorne zu ermöglichen.

# Dämpfungssystem: Manche Nordic Walking Stöcke haben ein Dämpfungssystem im Stockende, um die Belastung auf die Handgelenke und Arme zu reduzieren.

Beim Kauf von Nordic Walking Stöcken ist es wichtig, auf Qualität und Passform zu achten. Es gibt verschiedene Marken und Modelle auf dem Markt, daher solltest du die Stöcke ausprobieren, um sicherzustellen, dass sie bequem sind und deinem Gehstil entsprechen. Ein Fachgeschäft für Sportausrüstung kann bei der Auswahl und Anpassung der richtigen Stöcke behilflich sein.

Lese-Tipps:

Nordic Walking für Einsteiger, Autoren: Ulrich Pramann und Bernd Schäufle

Nordic Walking Training, Autor: Rainer Welz

Power-Nordic-Walking: Technikcheck und Trainingspläne, Autorin: Doris Burger

Ausbildungsangebote:

Möchtest Du mehr über Nordic Walking erfahren? Hier ist die Webseite es Deutschen Nordic Walking Verband. Dort findest Du Kongresstermine, um die Ausbildung zum DNV- Nordic Walking Instruktor zu machen. www.dnv-online.de

Alternativ gibt es nützliche Tipps vom Deutschen Turner Bund DTB unter www.dtb.de

Auch dort kann man bei der DTB-Akademie die Ausbildung zum DTB-Instruktor Walking/Nordic-Walking ablegen.

 


Autor

Susanne Neumann

Leitende Redakteurin #FITNESS

{B_NAME}

‹ Zurück
Werbebanner
Video: {HEADLINE} Video: {HEADLINE} Video: {HEADLINE} Video: {HEADLINE}

Premiumpartner

Anzeige: Opta DataAnzeige: TruggeAnzeige: SchuppAnzeige: Opta DataAnzeige: SCHNELL Finest Training System

Jetzt Partner werden

© 2022 Fitness

Kontakt | Datenschutz | Impressum

Coming soon!