MENU

Anzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: Face ForceAnzeige: SchuppAnzeige: TruggeAnzeige: Opta DataAnzeige: Opta Data

Talk about

22.09.2022 | Susanne Neumann

Interview mit Jan Scherzer

Country Director bei EGYM für Deutschland, Österreich, Schweiz

Seit April dieses Jahres ist Jan Scherzer ein wertvolles Mitglied der EGYM Family. Viele Jahre bei INLINE und ACISO haben den Diplom-Sportökonomen zum scharfsinnigen Branchenplayer geformt. Ich freue mich auf das Gespräch mit ihm.

Susanne Neumann: Herr Scherzer, Sie sind gebürtiger Franke, haben Sie sich in Ihrer neuen Heimat schon eingelebt?

Jan Scherzer: Aber ja, Frau Neumann, EGYM und der Großraum München bieten ja wirklich alles.

SN: Seit wenigen Monaten sind Sie Country Director bei EGYM und verantwortlich für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Welche Strategie verfolgen Sie, wo kann man in der aktuellen Post-Corona-Situation ansetzen, um EGYM noch erfolgreicher zu machen?

JS: Aufgrund unserer Datenanalysen kennen wir die Engpässe unserer Kunden nur zu gut. Seien es Neukundengewinn, Senkung der Fluktuation, Erhöhung des Pro-Kopf-Umsatzes oder die Effizienzsteigerung der Betriebsabläufe: EGYM arbeitet permanent daran, hierfür die besten Lösungen zur Verfügung zu stellen.

SN: Die letzten Jahre liefen für Fitness-Einrichtungen wirtschaftlich nicht unbedingt top. Was könnte jetzt der richtige Weg sein, sich als Studio gewinnbringend zu positionieren?

JS: Ja, die Situation etlicher Fitnessstudios ist nicht stabil: Die Fluktuation liegt im Branchenschnitt bei 28,6 Prozent und die Kosten, vor allem für Energie, steigen unablässig. 

Umso wichtiger sind jetzt produktive Arbeitsprozesse, um vom klassischen, stark manuell geprägten Vorgehen zu einem möglichst automatisierten, skalierbaren System zu gelangen. 

Fakt ist, die Betreuungsqualität darf dabei nicht sinken, trotz aktuell oftmals schmaler Personaldecke. Ergo: mit wenig Personalkosten und einer effizienten Arbeitsweise dem Kunden eine hohe Qualität und ein perfektes Trainingserlebnis bieten. Das ist die Lösung, um Mitgliederabwanderungen zu unterbinden. Deswegen haben wir das EGYM Ökosystem entwickelt und bauen es ständig weiter aus.

SN: Wie unterscheidet sich der Markt Österreich und Schweiz von unserem hier in Deutschland?

JS: Die Fitness- und Physiotherapiemärkte haben in allen drei Ländern kulturelle, wirtschaftliche und auch gesetzlich restriktive anders gelagerte Herausforderungen. Unsere Aufgabe ist es, in diesem Rahmen unseren Kunden die bestmöglichen Lösungen anzubieten.

SN: Thema Lieferketten-Schwierigkeit – ist das ein Problem bei EGYM?

JS: Ein Großteil unserer Fertigung sitzt in Deutschland. Aktuell haben wir nach wie vor kurze Lieferzeiten. 

SN: Sie sprachen von einem Drei-Jahres-Wachstumsplan. Wo genau soll denn die Reise hingehen, welche Zukunftsvision erwartet uns mit EGYM?

JS: In Zukunft werden die Grenzen zwischen Fitness und Physio immer mehr verschwinden. In den nächsten drei Jahren wollen wir der starke Partner eines Großteils der Fitness- und Physiounternehmen sein. 

Wir werden jedes Unternehmen individuell mit unserer Produktpalette unterstützen und so erfolgreich für die Zukunft ausrichten.

SN: Ein hehres Ziel, viel Erfolg dabei. Ich bedanke mich für dieses Gespräch, Herr Scherzer.

JS: Vielen Dank, unser Austausch hat mich sehr gefreut. 

 

Über Jan Scherzer:

1977 geboren in Dettelbach

2003 Diplom-Sportökonom, Universität Bayreuth

2019 Mitglied der Geschäftsleitung INLINE Unternehmensberatung GmbH

2021 Director of Academy, Cooperations and Digitalization ACISO Fitness & Health GmbH

seit Juli 2022 Country Director DACH EGYM


Autor

Susanne Neumann

Leitende Redakteurin #FITNESS

{B_NAME}

‹ Zurück
Werbebanner

Premiumpartner

Anzeige: SchuppAnzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: Opta DataAnzeige: TruggeAnzeige: Face ForceAnzeige: Opta Data

Jetzt Partner werden

© 2022 Fitness

Kontakt | Datenschutz | Impressum

Coming soon!