MENU

Anzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: SchuppAnzeige: TruggeAnzeige: Opta DataAnzeige: Opta Data

Talk about

24.10.2023 | Susanne Neumann

Ein perfekter Mix: Tradition, Innovation und Knowhow

Die First Debit GmbH beweist, dass Tradition und Erfahrung eine solide Basis für Innovationen sind. Durch gutes Gespür für technologischen Fortschritt entwickelte sich First Debit in den vergangenen zehn Jahren zu einem Big Player für modernes Forderungsmanagement.

First Debit ist organisch gewachsen und hat in der Stadt Hamm/Westfahlen inzwischen knapp 50 Arbeitsplätze geschaffen. Domnowski Senior ist seit den 1980er Jahren auf dem Bonität & Inkasso-Markt tätig. Die nächste Generation – Tobias Domnowski – überahm 2011 als Inhaber und Gesch.ftsführer die First Debit. Tobias Domnowski bildet mit Hendrik Voß seit Juni 2022 eine Doppelspitze. Sie teilen sich die Arbeitsfelder: Domnowski kümmert sich um die Themen Vertrieb und IT, Hendrik Voß’ Bereiche sind Finanzen, Personal und Organisation.

Customer First mit debifit

Ist Kundenbindung trotz Inkasso möglich, fragen wir uns? Ganz entscheidend im Inkassoprozess ist es, wie man im Mahnwesen mit dem säumigen Mitglied umgeht. Denn auch im Fitnessbereich ist es extrem wichtig, die Kundenbeziehung zu erhalten. debifit kontaktiert die Mitglieder deshalb auf den digitalen Kanälen, die sie ohnehin täglich nutzen, also per E-Mail, SMS oder Telefon. Dabei immer per individueller Ansprache und freundlichen, verständlichen Formulierungen. Mitglieder erhalten einen personalisierten Link, der in das smarte und mehrsprachige Online-Schuldnerportal führt. Sie loggen sich ein-fach ein und sehen eine detaillierte Forderungsaufstellung. Was aber noch viel wichtiger ist: Mitglieder können komplett im Self Service eine Ratenzahlung vereinbaren oder ohne Medienbruch sofort über PayPal, SOFORT-Überweisung oder SEPA-Lastschrift bezahlen. Das spart Zeit, Geld und Nerven! Und der Erfolg kann sich sehen lassen: Über ein Viertel aller im Portal angemeldeten Schuldner bezahlen inzwischen direkt oder vereinbaren eine Ratenzahlung.

Chatbot Inka

Erster Chatbot der Inkassobranche steigert die Beitreibungsquote. Chatbot Inka ist erst wenige Monate alt und dennoch ausgestattet mit einem Höchstmaß an Künstlicher Intelligenz: An sieben Wochentagen rund um die Uhr ist Inka im Einsatz, ohne jemals müde zu werden. Aktiviert der Schuldner die Chatbot-Funktion, wird er auf Basis der Datenbank identifiziert. Jetzt kann Inka ihre Fähigkeiten ausspielen und individuell agieren, unter anderem Fragen oder Wünsche zu einer konkreten Akte beantworten und den Schuldner per Link ins Serviceportal weiterleiten, wo er die offene Forderung ganz oder in Raten begleichen kann. Und das erledigt Inka sehr schnell und zu jeder Tages- und Nachtzeit. Auch während der üblichen Bürostunden bedeutet Inkas Einsatz für die Mitarbeitenden eine enorme Entlastung, weil der Chatbot einfache Anfragen umgehend erledigt. Der smarte Prozess für den Schuldner sorgt für steigende Zahlungsvereinbarungen und macht Auftraggeber erfolgreicher.

Tobias Domnowski steht uns für ein kurzes Gespräch zur Verfügung.

Susanne Neumann: Wenn auch spezialisiert, arbeitet First Debit nicht nur mit Fitness-Studios zusammen. Welche Unternehmen finden sich unter Ihren Kunden?

Tobias Domnowski: Ungefähr ein Fünftel unserer Kunden sind aus dem Fitness- und Gesundheitsmarkt. Aber auch Handwerksbetriebe, Versicherungen, Energieversorger und Ärzte und Apotheker zählen zu unseren Großkunden.

SN: Das Thema Studiosoftware und die Entwicklung um die Anbieter ist aktuell in der Fitnessbranche ein großes Thema. Mit welchen Software-Anbietern arbeiten Sie zusammen?

TD: Im Prinzip können wir mit allen zusammenarbeiten, die unsere Dienstleistung wünschen. Der Betreuungsvertrag wird in der Regel mit dem Studio vereinbart, kompatibel ist die Dienstleistung mit jeder Software.

SN: Verstehe ich Sie richtig, das große Thema um Schnittstellen-Technik wird oftmals unnötig als Highend-Technik verkauft?

TD: (Lacht) Inkasso ist technisch extrem simpel. Ausschlaggebend sind die erfassten, kompletten Daten in einer „OP-Liste“ – einer offene-Posten-Liste.

SN: Vielen Dank für die Einblicke in Ihr Business. Das waren wirklich interessante Informationen zu einem heiklen Thema. 

Falls Ihr Interesse geweckt ist, schauen Sie hier: firstdebit.de

 

 

 


Autor

Susanne Neumann

Leitende Redakteurin #FITNESS

{B_NAME}

‹ Zurück
Werbebanner

Premiumpartner

Anzeige: Opta DataAnzeige: TruggeAnzeige: SCHNELL Finest Training SystemAnzeige: Opta DataAnzeige: Schupp

Jetzt Partner werden

© 2022 Fitness

Kontakt | Datenschutz | Impressum

Coming soon!